4 Rue Pitois 92800 Puteaux

SOZIALE VERANTWORTUNG DES UNTERNEHMENS

OUICOM * hat im ersten Jahr eine CSR-Politik eingeführt, die sich auf drei spezifische Bereiche konzentriert: Respekt für die Umwelt, Chancengleichheit und bürgerschaftliches Engagement.

Der Gründungsgesellschafter ist der Hüter dieser Richtlinie und verpflichtet sich, alle derzeitigen und zukünftigen Mitarbeiter zu schulen.

UMWELTFREUNDLICHE KOMMUNIKATION:

OUICOM * verpflichtet sich, im Rahmen der Vorgaben der Kundenaufträge und der gestellten Qualitätsanforderungen die umweltfreundlichsten Lösungen zu bevorzugen, insbesondere in den folgenden Bereichen:

1 / Energieverbrauch: Jede Lösung, die die gleiche Garantie für Qualität und Dienstleistungen bietet und weniger Energie verbraucht, wird von der Agentur bevorzugt. Bevorzugt werden beispielsweise Systeme und Server, die am wenigsten Energie verbrauchen oder die erzeugte Wärme recyceln.

2 / Verkehr: Die Mitarbeiter der Agentur begrenzen die umweltschädlichsten Fahrten und bevorzugen nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel, geteilte Fahrzeuge und das Fahrrad. Telearbeit wird vom Unternehmen auch dann akzeptiert, wenn sie den reibungslosen Ablauf laufender Projekte nicht stört.

3 / Verwendung von Papier: Die Verwendung von Papier, Kopien sind auf das absolute Minimum beschränkt; Vorder- und Rückseite, Schwarz-Weiß-Kopien werden immer bevorzugt. Das interne Recycling erfolgt systematisch für folgende Artikel: Papier und Pappe, Glas, Batterien, Hardware, Druckerpatronen (nicht erschöpfende Liste), Aluminium-Kaffeekapseln (Nespresso). Für seine Druckarbeiten bevorzugt OUICOM * Lieferanten, die anerkannte umweltbewusste Anstrengungen unternehmen (siehe Imprim ’Vert-Label)

4 / Wahl der Büros: OUICOM * wird bei seinen zukünftigen Umzügen Gebäude fördern, die eine gute Isolierung der Räumlichkeiten, eine möglichst energie- und CO2-effiziente Heizmethode, eine Optimierung der Beleuchtung usw. bieten.

CHANCENGLEICHHEIT UND VERHINDERUNG VON DISKRIMINIERUNG:

OUICOM * setzt sich für die Förderung der Chancengleichheit und die würdige Behandlung aller im Unternehmen tätigen Personen ein, ungeachtet ihrer Unterschiede (siehe unten). OUICOM* versucht insbesondere, die Zusammensetzung der französischen Gesellschaft zum Zeitpunkt der Einstellung widerzuspiegeln, wenn zwei Kandidaten die gleichen Fähigkeiten aufweisen.

1 / Die Gleichstellung von Männern und Frauen steht im Mittelpunkt des Projekts, sei es bei der Einstellung, der Festlegung des Gehalts und seiner Entwicklung, der Beförderung und des Zugangs zur Ausbildung seiner Mitarbeiter; Darüber hinaus verpflichtet sich OUICOM* zur Einhaltung „normaler“ Zeiten, insbesondere bei den Treffen, um den Anforderungen der Elternschaft und des Familienlebens gerecht werden zu können. Das Verhältnis von Mann und Frau innerhalb des Managements und der Mitarbeiter wird so weit wie möglich respektiert.

2 / Chancengleichheit: OUICOM* respektiert die Vielfalt der Kulturen, Identitäten, Meinungen, Religionen, sexuellen Orientierungen und die Berufs- oder Lebenswege seiner derzeitigen und zukünftigen Mitarbeiter. In Religionsangelegenheiten schließt OUICOM* dagegen jedes auffällige Zeichen (Kreuz, Kippa, Schleier usw.) aus. OUICOM* schätzt somit ausschließlich das berufliche Vermögen der Person. Gleiches gilt für Menschen mit Behinderung und passt das berufliche Umfeld gegebenenfalls an, um die Aufgabenerfüllung zu gewährleisten.

3 / Gleichstellung im Hinblick auf das Alter: OUICOM* diskriminiert nicht das Alter seiner Mitarbeiter, ob jung oder alt, wobei die fachliche Kompetenz wieder das einzige Kriterium bei der Auswahl seiner Mitarbeiter ist.

4 / Auf der anderen Seite werden alle Mitarbeiter gebeten, ihre Kollegen, Untergebenen oder hierarchischen Vorgesetzten mit Würde zu behandeln: Dies bedeutet, auf einen respektvollen Umgang miteinander zu achten und die einfachen Regeln des Säkularismus zu respektieren (kein auffälliges Zeichen der Zugehörigkeit zu einer politischen Partei, Religion oder bestimmten Gemeinschaft).

BÜRGERVERPFLICHTUNG DES UNTERNEHMENS UND DER MITARBEITER

OUICOM* hat derzeit keine Verpflichtungen in seinem Namen. Auf der anderen Seite sind einige ihrer Mitarbeiter an öffentlichen Versorgungsprogrammen beteiligt (über NGOs, Schulen usw.); OUICOM* schätzt diese Verpflichtungen und ermöglicht es seinen Mitarbeitern, ihre Zeit zu organisieren, um insbesondere auf Aktionen im Feld richtig zu reagieren.